Sie sind hier: Startseite

weitere Nachrichten:

Gemeinsam Gutes tun – Grundschüler packten 104 Schuhkartons

Gemeinsam Gutes tun – Unter diesem Motto wurden in den letzten Wochen in der Grundschule Herdorf eifrig Päckchen gepackt. Alle Klassen der Grundschule beteiligten sich an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Zunächst sammelten die Schüler und Schülerinnen kleine Geschenke, wie zum Beispiel: Kuscheltiere, Kleidung Hygieneartikel, Spielzeug, Schulmaterialien und Süßigkeiten. Danach wurden im Unterricht begeistert Päckchen gepackt und Weihnachtskarten gebastelt.  Am 14. November konnten die Kinder 104 Schuhkartons an Frau Ilonka Schneider überreichen. Frau Schneider übernahm den Transport zur nächsten Sammelstelle. Ein großes Dankeschön an alle helfenden Hände und an die Spender der kleinen Geschenke.  mehr


Fahrradprüfung erfolgreich abgelegt

Seit vielen Jahren herrscht eine Kooperation zwischen der Grundschule und  Jugendverkehrsschule der Polizei Betzdorf. Unter dem wachen Auge von Herrn Polizeioberkommissar Winkel ,welcher als Verkehrssicherheitsberater der Polizei Betzdorf agiert, mussten die Kinder ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Eine lange, übungsintensive Vorbereitungsphase von theoretischen und praktischen Lehreinheiten war diesem Prüfungstag vorausgegangen. Begeistert hörten die Kinder am Prüfungstag dem Polizisten zu und befolgten seine Anweisungen bravourös. Nicht nur den theoretischen Test sondern auch die praktische Prüfung meisterten alle Kinder auf Anhieb, so dass jedes Kind am Ende des Morgens seinen Fahrradführerschein stolz in den Händen hielt. Herr Winkel wies nochmal ausdrücklich darauf hin, dass alle SchülerInnen nun gerüstet für den Straßenverkehr sind und betonte, wie wichtig es für die Sicherheit jedes Einzelnen ist, das Erlernte nun konsequent im Straßenverkehr anzuwenden.   mehr


Lesetüten für Schulanfänger

Am Mittwoch, dem 31.10.18, erfolgte an der Grundschule Herdorf die alljährliche Übergabe der „Lesetüten für Schulanfänger“. Das Leseförderprojekt ist eine Aktion des Buchhandels für Lese- und Schulanfänger und wurde 2011 von der IG Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels initiiert. Jede Tüte ist ein Einzelstück, das von den Kindern des zweiten Schuljahres mit viel Liebe im Unterricht gestaltet wurde. Die Buchhandlung Braun aus Neunkirchen befüllte anschließend die fantasievoll bemalten, farbenfrohen Lesetüten mit einem Erstlesebuch, einem Stundenplan und einem Lesezeichen, bevor sie dann feierlich wieder von den „Großen“ der zweiten Klassen den Erstklässlern überreicht wurden. Die Aktion Lesetüten soll bei den Schulanfängern die Neugier auf Bücher und das Lesen wecken und auch die Eltern auf die Bedeutung des Lesens und Vorlesens aufmerksam machen. Zudem kommt diesem Projekt zusätzlich eine soziale Funktion zu, da es die Bindung zwischen den älteren und jüngeren Schülern stärkt. Nachdem die Kinder ihre Lesetüten entgegengenommen hatten, konnten sie sich über ein weiteres Geschenk freuen. Seit bereits 8 Jahren stattet der ADAC pünktlich zum Start in die dunkle Jahreszeiten alle Schulanfänger mit Leuchtwesten aus. Die Warnwesten machen die Kinder schon über eine große Distanz sichtbar. Nach dem Motto „Sichtbarkeit = Sicherheit“ ist die Vermeidung von Unfällen das Ziel dieser Aktion.   mehr


DJK Herdorf führte Projektwoche mit 80 Kindern durch

In der Woche vom 14.-18. Mai 2018 fand die diesjährige Projektwoche der Grundschule Herdorf, der städtischen Kita und des Nikolaus-Groß-Haus Kindergartens unter der Leitung der DJK Herdorf statt. mehr


Unsere Vorlesekönigin und-könige

Am 24. und 25. war es wieder soweit:  mehr


Nachrichtenarchiv

ältere Nachrichten befinden sich im
Newsarchiv

Grundschule Herdorf

Homscheidstraße 18
57562 Herdorf

Telefon: 02744 1693
Telefax: 02744 6172

E-mail Kontakt :

grundschule-herdorf(at)t-online.de

 

 

 

DJK Herdorf führte Projektwoche mit 80 Kindern durch

In der Woche vom 14.-18. Mai 2018 fand die diesjährige Projektwoche der Grundschule Herdorf, der städtischen Kita und des Nikolaus-Groß-Haus Kindergartens unter der Leitung der DJK Herdorf statt.

Ziel der Projektwoche ist es den Übergang zwischen Kindergarten und Grundschule leichter zu gestalten und die zukünftigen Schulkinder auf den Schulstart vorzubereiten. Die Zusammenarbeit der Vorschulkinder aus den Kindergärten mit den Erstklässlern der Grundschule hat sich in den letzten Jahren bewährt und war auch dieses Jahr wieder sehr erfolgreich. 

 Das sportliche Thema der Woche war eine Reise durch den Urwald, in dem viele Bewegungsherausforderungen auf die Kinder warteten. Insgesamt acht Übungsleiterinnen der DJK (Katharina Bents, Silvia Weber, Angella Fiko, Svenja Boldt, Pamela Schmidt, Inka Lorenz, Véronique Weber und Katrin Müller) planten dazu für eine Woche Bewegungsstationen aus erlebnispädagogischen Elementen, die von den Kindern in der Großturnhalle durchlaufen wurden. 

Jeden Vormittag planten die Übungsleiterinnen aufeinander abgestimmte Einheiten, die von wilden Aufwärmspielen, vielfältige Bewegungsstationen und ruhigen Entspannungsübungen gekennzeichnet waren.

Zum Abschluss der Woche fanden die letzten Bewegungsstationen in der Don-Bosco-Turnhalle am neuen Grundschulstandort statt. Hier sollten die Kinder neben der gemeinsamen sportlichen Betätigung auch erste Erfahrungen in der Grundschule sammeln. So konnten die Kindergartenkinder mit Hilfe der Erstklässler bei einer Schulralley das Gebäude und die Klassenräume erkunden. 

Ausgezeichnet mit einer Urwaldurkunde traten alle Teilnehmer stolz den Heimweg an und waren begeistert von der abwechslungsreichen Woche. 

 

(geschrieben von Inka Lorenz)


Nachricht erstellt am 24.05.2018